Der Wettbewerb

Der LC Lions Club Moorweide lobt zum zehnten Mal einen Leser-Förderpreis fĂŒr Autor*innen aus, die bislang noch nicht oder allenfalls in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht haben. Der Preis besteht aus 3.000 Euro und wird unter mehreren PreistrĂ€ger*innen aufgeteilt, sowie aus Sachleistungen (Reise nach Hamburg inkl. Übernachtung). Er wird an junge Autor*innen (max. 40 Jahre!) vergeben fĂŒr eine unveröffentlichte Kurzgeschichte zum Thema "Drei Minuten berĂŒhmt".

Einsendeschluss ist  der 20. April 2022.

Der Text darf 20.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) nicht ĂŒberschreiten. Texte, die dieses Kriterium nicht erfĂŒllen, werden nicht berĂŒcksichtigt. Wir bitten um Einsendung ausschließlich als Word Datei. Wir bitten, die Texte ausschließlich hier auf unserer Webseite hochzuladen zusammen mit einer maximal vierzeiligen Vita – beides in einem Dokument.

Wir bitten die Autor*innen dafĂŒr Sorge zu tragen, die E-Mail-Adresse wĂ€hrend des Laufs der Ausschreibung auch weiterhin zur VerfĂŒgung zu halten. Im Hinblick auf die sehr zahlreichen Einsendungen haben mehrfache E-Mail-Adresswechsel in der Vergangenheit zu einem erheblichen Verwaltungsmehraufwand gefĂŒhrt.

Wenn die Entscheidung gefallen ist, benachrichtigen wir ausschließlich die PreistrĂ€ger*innen und die Autor*innen der Texte, die fĂŒr eine Anthologie ausgewĂ€hlt werden. Alle anderen finden die Entscheidung auf der Website www.autorenwelt.de und natĂŒrlich auf dieser Website.

HIER MITMACHEN

1. Die Entscheidung

Und jetzt kommt eine "Warnung" an die Autor*innen: Wir sind eine Jury aus beruflich sehr eingespannten Leser*innen.
Die vergangenen Ausschreibungen haben gezeigt, dass die Auswertung immer lĂ€nger gedauert hat, als wir dies wollten. Wir lesen sorgfĂ€ltig und besprechen das Gelesene in Gruppen und am Ende im Gesamtplenum. Beim letzten Mal - fast 500 EingĂ€nge - hat der Entscheidungsprozess sich ĂŒber fast ein Jahr hingezogen. Wir bitten also um Geduld und auch darum, von RĂŒckfragen abzusehen. Wir können und werden sie nicht beantworten.

2. Was danach geschieht

Unter den Einsender*innen werden möglicherweise weitere BeitrĂ€ge fĂŒr eine Anthologie ausgewĂ€hlt. Jedenfalls haben wir bei den neun bisherigen Ausschreibungen mit ausgewĂ€hlten Texten jeweils ein Buch veröffentlicht. Mit der Einsendung erklĂ€ren sich die Teilnehmer mit einer Veröffentlichung einverstanden. Die Rechte verbleiben selbstverstĂ€ndlich bei den Autorinnen und Autoren. Ein Honorar fĂŒr die Veröffentlichung können wir nicht zahlen, aber jeder Autor/jede Autorin erhĂ€lt ein Belegexemplar.

Titelbild: d4ku (CC BY-SA 2.0)